Mit 60 plus ins Internet

Wir laden für Samstag, 22. Juni, 15 Uhr im Pfarrsaal (Stadthalle) ältere Mitbürger bei Kaffee und Kuchen zu einer Informationsveranstaltung ein, die sogenannten neuen Medien zu entdecken und für den Alltag zu nutzen. Z.B. verschiedene Infoseiten über Landau mit Videos, Wettervorhersagen, Gesundheitsseiten und Reisetipps. Die Informationen sollen helfen, Berührungsängste vor dem Internet zu nehmen und Vorurteile abzubauen.

Leitet diese Nachricht gerne an Eure Bekannten weiter.

2 Gedanken zu “Mit 60 plus ins Internet

  1. LGM bedankt sich bei der Pfarrei St. Maria für die Nutzung der Räumlichkeit. Die Teilnehmer werden bewirtet. Michaela Stoiber präsentiert in ca. 30 Minuten die Einfachheit des Internet. Gerne kann zu persönlichen Anliegen rund um das Internet gefragt werden.

  2. Wie wird das Wetter zum Landauer Volksfest? Wie kann man sich über das Internet einen Staubsaugerbeutel oder Aspirin bestellen? Welche Veranstaltungen gibt es in Landau? Welche Landauer Firmen sind Online? Wie sieht die Homepage der Stadt aus? Fotos von Landau, die schnelle Hilfsaktion der Passauer und Deggendorfer für die Hochwassergeschädigten – dies alles waren die Interessen der Senioren, die sich bei der Veranstaltung informierten. Das Internet wird für den Alltag immer wichtiger. Ob Autokauf, der Computer bei der Arbeit, die Suche nach einem neuen Job oder gar die große Liebe, die über das Internet gefunden werden kann – ohne Internet geht heute gar nichts mehr. Ob tagesaktuelle Geschehnisse, Wettervorhersage, die tägliche Landauer Neue Presse im Netz, Veranstaltungshinweise,Fanseiten von Hansi Hinterseer oder die Tierhilfe von Gut Aiderbichl: zahlreiche Informationen sind im Worldwideweb jederzeit verfügbar. Gemeinsam wurde mit den Senioren im Internet gesurft, die Funktion von Facebook-Seiten erklärt, als auch die Stadt Landau im Internet gesucht, sowie nützliche Links und Surftipps für Senioren vorgestellt. Es war eine rundum gelungene Veranstaltung. Man kam miteinander ins Gespräch und nahm den Senioren die Scheu vor dem neuen Medium.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.