Neue Vorstandschaft gewählt

Vier Wochen ist es nun her, dass wir eine neue Vorstandschaft gewählt haben:

  • 1. Vorsitzende: Rebecca Lehmann
  • 2. Vorsitzende: Vanessa Hofmann
  • Schatzmeisterin: Bettina Kleiner
  • Schriftführer: Johannes Gronau
  • Beisitzer: Kerstin Kahr, Daniel Jester, Marina Badelt, Uwe Frank
  • Kassenprüfer: Florian Landauer & Lukas Kreiner

Helmut Schwarzmeier berichtete in der Landauer Zeitung am 04.10.2021 wie folgt:

LZ vom 04. Oktober 2021

Ein emotionaler Abend
Jahresversammlung von „Landau gefällt mir“ – Rebecca Lehmann folgt auf Tobias Beer

Landau. (hes) Mit viel Frauenpower geht „Landau gefällt mir“ in die nächsten beiden Jahre. Bei der Generalversammlung am Freitagabend im Gewölbe des Kastenhofs ist Rebecca Lehmann zur neuen Vorsitzenden gewählt worden. Sie löst Tobias Beer ab – nach den Vorgaben der Satzung ist alle zwei Jahre ein neuer Vorsitzender zu wählen. Ihr zur Seite steht Vanessa Hofmann als stellvertretende Vorsitzende. Schatzmeisterin bleibt Bettina Kleiner. Schriftführer ist Johannes Gronau. In den Beisitz gewählt wurden Uwe Frank, Daniel Jester, Kerstin Gahr und Marina Badelt. Als Kassenprüfer fungieren Lukas Kreiner und Florian Landauer. Es war eine entspannte Jahresversammlung – aber doch auch etwas emotional. Als Bürgermeister Matthias Kohlmayer nach dem Rückblick von Tobias Beer an der Reihe war, konnte das Stadtoberhaupt seine Tränen nicht zurückhalten.
Als er sich wieder gefangen hatte, plauderte er sogar etwas aus dem Nähkästchen: „Nach dem Vortrag kamen viele Erinnerungen zurück. Der Wahlkampf war für mich eine wahnsinnig schöne Zeit. Ich hatte nicht mit einem Wahlsieg gerechnet. Das habe ich alles euch, den Mitgliedern von ,Landau gefällt mir‘ zu verdanken.“ Alle hätten gemeinsam ihren Beitrag geleistet.

Unterstützung und Hilfsbereitschaft gelobt
Die Stichwahl habe er wegen Corona online verfolgt. „Als dann feststand, dass ich gewonnen hatte und die Zeitung vor der Tür stand, meinte meine Frau Isabella, ich hätte ja gar nicht aufgeräumt. Das Foto haben wir dann auf dem Balkon gemacht.“ Das Bürgermeisteramt mache ihm sehr viel Spaß. Kohlmayer lobte eine gute Zusammenarbeit mit den Stadträten, eine tolle Unterstützung seitens der Mitarbeiter der Verwaltung und eine tolle Hilfsbereitschaft seitens der Bürger. In der Präsentation von Tobias Beer wurde der Wahlkampf noch einmal „lebendig“. Sein Fazit gleich zu Beginn seiner Ausführungen: „Wir haben es sehr gut gemacht. Die Vorgehensweise soll eine Blaupause für künftige Ereignisse dieser Art sein“, meinte der scheidende Vorsitzende. Besonders habe ihn gefreut, dass die Kandidatur Kohlmayers von allen geheim gehalten wurde, bis das überraschende „Comingout“ am 27. November 2019 anstand. „Unsere Liste stand in einer
Rekordzeit von zwei Stunden. Wir haben wirklich tolle Aktive in unserem Verein. Es hat zu keiner Zeit böses Blut gegeben.“ Mit für den Erfolg verantwortlich machte Beer die neuen Medien, in denen „LGM“ immer sehr stark vertreten war. „Auf unserer Wahlkampftour hatten wir stets sehr viele Besucher. Unser Wahlkampf war das Beste, was in dieser Hinsicht in Landau passiert ist.“

Rückblick auf die Kommunalwahl
Am 10. Januar 2020 sei die Stadtratsliste vorgestellt worden, am 25. Januar seien „LGM“ die Ersten beim Plakatieren gewesen, um sich alle strategischen Plätze zu sichern. Jedoch mit einer sehr geringen Halbwertszeit: Noch in derselben Nacht wütete ein Sturm und viele Schilder hätten neu platziert werden müssen. „Entscheidende Punkte konnten wir bei einer Podiumsdiskussion am 6. Februar sammeln.
Die Onlineübertragung haben sich 1043 Menschen komplett angeschaut, über 10 000 haben einmal reingeklickt“, zeigte sich Beer stolz. Ein von „LGM“ erstellter Imagefilm über Landau wurde, so Beer, über 15 000 Mal aufgerufen und habe nur positive Kommentare erhalten. „Zwischen den beiden Wahlen sind nochmals 9000 Stichwahlflyer gedruckt und verteilt worden. Wer hätte das gedacht. Am 29. März gingen wir bei der Stichwahl als Sieger hervor – und das nicht einmal knapp.“ „Landau gefällt mir“ werde nach der Corona-Zeit wieder genauso aktiv sein wie vorher“, versprach Tobias Beer zum Abschluss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.