4 Gedanken zu “Stadträte

  1. Sehr geehrte Damen und Herren,

    der ehemalige Edeka, das EZL steht schon seit längerem leer.
    Könnte man da nicht einen Kindergarten ‚eröffnen‘?
    Sicherlich müsste das Gebäude umgebaut werden, aber es ist ein wirklich großes Gelände mitten in der Stadt und ein Kindergarten in dieser Lage wäre sehr stark gefragt.

    • Hallo Susanne,

      entschuldige die späte Antwort. Ich war im Sommerurlaub.

      Das ehemalige EZL Gebäude steht schon seit einigen Jahren leer. Ich bin definitiv dafür, dass man eine alternativ Nutzung zumindest für diese Fläche in der oberen Stadt finden muss. Ich habe bereits im Wahlkampf betont, dass dies eine hervorragende Wohnlage ist und wen die Fläche zum Verkauf steht, dies unbedingt in angriff genommen werden sollte. Damals bevorzugte ich dies in Wohnfläche umzuwandeln, d.h. Baugrundstücke zu erschließen, denn die Not an Baugründen in Landau ist enorm.

      Eine Nachfrage an einem Kindergarten kannte ich bisher noch nicht. Wir werden das mal prüfen wie sich die Situation entwickelt und mit ein Paar Leuten reden und uns dazu eine Meinung bilden. Ich bitte um etwas Geduld, weil gerade Urlaubszeit ist.

      Vielen Dank für die Anregung
      Alexander Schweikl

  2. Hallo liebe Landauer Stadträte.
    Nachdem unser Herr Landrat schon im Januar angekündigt hat, dass auch er dem historischen Kennzeichen LAN nicht mehr abgeneigt sei besteht diesbezüglich wieder Hoffnung?
    Ich möchte demnächst ein Fahrzeug zulassen und habe deswegen bei der Zulassungsstelle nachgefragt. Das Ergebnis war unbefriedigend, die erste Dame war völlig überrascht sie hat „noch nie“ davon gehört. Nachdem ich hartnäckig blieb, wurde ich weiterverbunden und auch dieser Herr stellte sich erst einmal ahnungslos. Meinte dann Schlussendlich, dass „vielleicht im Herbst was kommt“.
    Wenn die Einführung von dem historischen Kennzeichen LAN wirklich geplant ist – warum dauert dies in unserem Landkreis so lange?
    Könnt Ihr bitte in de Sache tätig werden ?

    • Es ist tatsächlich so, dass die Einführung des LAN-Kennzeichens für 2016 angedacht und auch schon angekündigt wurde – insofern haben wir auch keinen besseren Kenntnisstand als Sie.
      Wir mir scheint, ist das Thema aufgrund anderer Themen wie z. B. der Tartanbahn gaaanz weit hinten auf der Agenda. Ich werden den Landrat aber bei nächster Gelegenheit auf das Thema ansprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.