Wofür wir stehen

Unsere Mission:
Durch aktives Mitwirken will „Landau gefällt mir“ die Wohn- und Lebensqualität der Stadtgemeinde Landau nachhaltig stärken, die Stadt aus dem Dornröschenschlaf wecken, Defizite der derzeitigen Stadtentwicklung aufzeigen und die richtigen Weichen stellen, damit Landau nicht ins Hintertreffen gerät.

Unsere Vision:
Schon in naher Zukunft soll unser niederbayerisches Umfeld mit Interesse auf Landau schauen. Landau muss zu einem bedeutsamen Bestandteil unserer Region werden. Dies kann nur geschehen, wenn wir miteinander die Potentiale, die unsere Stadt hergibt, erkennen, vernetzen und gezielt für uns einsetzen.

Unsere Werte:
„Landau gefällt mir“ gehört keiner politischen Richtung an. Unser Interesse richtet sich auf die Stadtgemeinde Landau mit den dazugehörenden Ortschaften. Personaldebatten und Stimmenfängerei spielen bei uns keine Rolle. Die Sachfragen stehen im Vordergrund. Vorausschauende Kritik ist uns wichtig. Bei „Landau gefällt mir“ sind alle Mitbürger willkommen, die die Stadtgemeinde mit uns auf einen neuen Weg bringen wollen!

Augen auf Landau !

Unsere Eckpunkte

Wirtschaft

  • Wir sehen, genau wie der Gewerbeverein auch, Intensivierungspotential bei der derzeitigen Gewerbeflächenpolitik in und um Landau, um die Einnahmen für die Stadt Landau zu verbessern.„Landau gefällt mir“ sieht es als Entwicklungsaufgabe für Landau, die Gewerbeansiedelung viel stärker zu fördern.
    • Interessierte Unternehmen erwarten von der Stadt fachkundige Beratung und Unterstützung.
    • Die Attraktivität der Gewerbeflächen bedarf einer Überprüfung und professionellen Vermarktung.
    • Es ist notwendig, neue Gewerbeflächen auszuweisen.
  • Um als Wirtschaftsstandort in Niederbayern bedeutungsvoller zu werden, ist ein Ausbau der Internetverbindung in Landau dringend erforderlich. Hier müssen alle Fördermöglichkeiten überprüft und zeitnah Maßnahmen eingeleitet werden.

Tourismus

  • „Landau gefällt mir“ sieht im Tourismus großes Potential. Dies wird derzeit nur beschränkt ausgeschöpft , wie z.B. der gut angelaufene Campingtourismus und vorbeiführende Radtourismus. Der Bekanntheitsgrad der Stadtgemeinde Landau und ihre vorhandenen Sehenswürdigkeiten sollen überregional gesteigert werden.Instrumente dafür sehen wir in:
    • Städtepartnerschaften
    • Tourismuspartnern
    • Herausstellung der Wahrzeichen
  • „Landau gefällt mir“ strebt ein Tourismusleitsystem für die Stadtgemeinde Landau an.
  • Die Stadt Landau wird ein integriertes Tourismusmanagement aufbauen.

Wohnen / Soziales

  • „Landau gefällt mir“ setzt sich für ein attraktives Wohn- und Bauplatzangebot ein.
  • Die Attraktivität der Innenstadt weist eindeutig Verbesserungspotential auf. Das hat der Gewerbeverein bereits aufgezeigt. Die Innenstadt hat allerdings durch die Ansiedlung des Kinos, durch neue Gastronomiebetriebe und den Biergarten im Stadtpark in letzter Zeit sehr gewonnen. Viele Häuser im Innenstadtbereich wurden saniert oder neu gestrichen. Die VHS wird bald ein neues Glanzlicht in der Ludwigstraße sein. Diese positive Entwicklung gilt es nach Kräften zu fördern und weiterzuführen.
  • „Landau gefällt mir“ ist mit der Abdeckung und der Qualität des schulischen Angebotes und der Kinderbetreuung sehr zufrieden. „Landau gefällt mir“ setzt sich dafür ein, dieses Angebot in Landau zu halten und weiterführende Ausbildungsstätten zu forcieren.

Kultur / Freizeit / Sport / Vereine

  • Das Vereinsleben ist ausgeprägter als in vergleichbaren Städten.
  • „Landau gefällt mir“ setzt sich weiterhin für einen Ausbau der Freizeitangebote für Jung und Alt ein.
  • Öffentliche Feste leben von ihrer Attraktivität. „Landau gefällt mir“ unterstützt Weiterentwicklungskonzepte für das etablierte Volks- und Weinfest und neue Veranstaltungen wie z.B. das Kneipenfestival, Nacht der Museen, etc.
  • Die Voraussetzungen für ein Landauer Kulturleben sind vorhanden. In der Unterstützung, Begleitung und Verwaltung sieht „Landau gefällt mir“ derzeit jedoch Verbesserungspotential.
  • „Landau gefällt mir“ will das kulturelle Leben mit einem Kulturmanagement und einem Kulturförderkreis stärken und die einzelnen Bereiche gezielt miteinander vernetzen.

Politik und Rathaus

  • Die Listenkandidaten von „Landau gefällt mir“ sind einer Compliance-Satzung verpflichtet, welche besagt, dass Interessen des Gemeinwohles über etwaigen Eigeninteressen stehen. Diese Anforderung erwartet „Landau gefällt mir“ auch von allen Mitbewerbern für ein Mandat.
  • „Landau gefällt mir“ vermisst ein klares Stadtprofil. Eine markante Identität fehlt. Landau a. d. ISAR wird als solches bisher nicht genutzt und von „Landau gefällt mir“ als Vermarktungsbegriff vorgeschlagen.
  • „Landau gefällt mir“ will die bestehenden Organisationsstrukturen im Rathaus nach modernen betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten stärken und erweitern. Die Service- und Dienstleistungsorientierung soll ausgebaut werden.
  • Gläsernes Rathaus: Für die Transparenz von Stadtratsbeschlüssen und Verwaltungsvorgängen schlägt „Landau gefällt mir“ die Verabschiedung einer Informationsfreiheitssatzung vor.

Fazit: „Landau gefällt mir“ strebt ein Landau an, hinter dem jeder Bürger gerne steht!

Hier finden Sie unser Bürgerprogramm als PDF-Flyer zum Ausdrucken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.